Unternehmensprofil

Die 1927 von Giuseppe und Bruno Bambi gegründete Firma La Marzocco hat ihren Ursprung in Florenz, in Italien, der Wiege der italienischen Renaissance und Heimat von Genies wie Leonardo da Vinci, Michelangelo und Brunelleschi, die einige der berühmtesten Meisterwerke der Welt geschaffen haben.

So scheint es also fast selbstverständlich, dass La Marzocco in der ganzen Welt als Hersteller von hochwertigen Espressomaschinen mit einmaligem Design und großartig Handgefertigt mit großer Aufmerksamkeit für Details ein hohes Ansehen genießt.

1939 entwickelte und patentierte La Marzocco die erste Espressomaschine mit horizontalem Kessel, die jetzt zu einem industriellen Standard geworden ist. Sie war die erste einer Reihe bedeutender Innovationen, zu denen später auch das System mit doppeltem Kessel mit saturierten Brühgruppen gehörte.

Tradition und Leidenschaft auf der Suche nach mehr Qualität und Zuverlässigkeit sind Faktoren, die seit jeher das gesamte Unternehmen ausgezeichnet und einbezogen haben. Noch heute überwachen hoch spezialisierte Fachkräfte jede Phase der Produktion jeder einzelnen Maschine, die nach der Bestellung jedes einzelnen Kunden von Hand angefertigt wird. Auf diese Weise sind die große Erfahrung und der berufliche Stolz von Giuseppe Bambi seit über fünfundachtzig Jahren lebendig.

Heute ist La Marzocco trotz der bedeutenden Innovationen in der Produkttechnologie, die sie ihren Kunden und der Industrie anbietet, weiterhin ein Handwerksbetrieb.