nachhaltige innovation

La Marzocco ist stolz auf ihre solide Firmenkultur, die im Bewusstsein ihrer Tradition und ihrer Gründung darin „den Drang nach Qualität, Exzellenz und Innovation durch eine vertrauensvolle Familienatmosphäre fördert“. Als ein fürsorglicher weltweit aktiver Unternehmensbürger betreibt La Marzocco nachhaltige Innovation in 3 Schlüsselbereichen:

Menschen/Tradition

Songwa Farm Projekt

2007 investierte La Marzocco in Zusammenarbeit mit zwei anderen führenden Spezialitätenkaffee-Firmen in die Songwa Estates-Kaffee-Farm im Südwesten Tansanias, um ein gemeinnütziges Unternehmen aufzubauen, das sowohl bildungsmäßige als auch gesellschaftsfördernde Ziele hat.  Warum?  La Marzocco fertigt Espressokaffee-Ausrüstung von Hand, und Kaffee ist, wie die Menschen, deren Lebensunterhalt auf seinem Anbau gegründet ist, eine wertvolle Ressource. Lesen Sie mehr HIER.

Kultur ist wichtig

La Marzocco legt Wert auf die Unterstützung von Künstlern – wie George BatesJon Contino, usw. – oder Initiativen zur Förderung von Kunst und Fotografie (wie z.B. Origin von Jakob de Boer), und sponsert zur Zeit einen vielversprechenden jungen Athleten, der als Barista in der Nähe unserer Fabrik arbeitet, Andrea Bolognesi.  La Marzocco ist zudem Mitglied bei Museimpresa und Museo del Design della Toscana und unterstützt die von diesen Institutionen betriebenen kulturellen Aktivitäten. 

Menschen in Mittelpunkt

La Marzocco als Arbeitgeber steht zur Chancengleichheit und fördert aktiv das Vorankommen und die Zufriedenheit seiner Beschäftigten durch ein Ausbildungsangebot, das auf grundlegendes, aufgabenorientiertes und/oder persönliches Training ausgerichtet ist.

Kinder Spielbereich

La Marzocco kündigt mit Freude die Eröffnung des Kinder-Spielbereichs bei der La Marzocco Fabrik an, eine erlebnis- und lehrreiche Einrichtung, in der Kinder über alles zum Thema Kaffee spielen und lernen können. Der Bereich ist farbenfroh mit bildhaften, dem Kaffee ähnelnden Mobiliar und ikonischen La Marzocco Produkten ausgestattet, und ist für Besucher jeden Alters offen. MEHR.

Arbeitsplatz

Solaranlagen

Die La Marzocco Fabrik erzeugt elektrische Energie durch die Umwandlung von Sonnenstrahlung in direkten elektrischen Strom und deckt 100% ihres Bedarfs – bis zu 233 kW.  Die Anwendung wird täglich von einem Programm beobachtet, was der Firma erlaubt, die Sammlung von exakten Daten zu ihrem Carbon-Fußabdruck zu beginnen.

Abfallmanagement

La Marzocco richtet den Entwurf von Maschinen darauf aus, eine minimale Auswirkung auf die Umwelt zu verursachen. Wo immer möglich werden nachhaltige Materialien, Komponenten und Verpackungen verwendet, sodass Maschinen und/oder Verpackungen recycelt werden können. Darüber hinaus hält sich La Marzocco an ein Abfallverfolgungssystem für jene Materialien, die nicht zum Recycling eignen.

Seit 2014 hat La Marzocco die Formel-E-Meisterschaft der FIA im Hinblick auf deren Bemühungen zur Förderung elektrisch angetriebener Fahrzeuge unterstützt.

Ausrüstung

Kesselisolierung

La Marzocco glaubt an den Wert des Energiesparens. Alle Maschinenmodelle sind durchweg mit isolierten Kesseln ausgestattet, was die Energieeffizienz um 20% erhöht.

Eco-Modus

La Marzoccos Modell Linea PB ist mit einem Programm ausgestattet, das der Maschine einen „Stand-by“-Modus erlaubt, wodurch die Energieeffizienz verbessert wird. La Marzocco plant dieses Merkmal auch bei künftigen Modellen einzusetzen.

Temperaturkontrolle

La Marzoccos durchdachte Software erlaubt die Kontrolle der Temperatureinstellungen. Am Strada-Modell können individuelle Brühgruppen zugunsten größerer Energieersparnis während ruhiger Geschäftszeiten abgeschaltet werden.

Handeln zeigt Prioritäten. – Mahatma Gandhi